Gründerportrait - Mit einem skandinavischen Café zum Erfolg

Ulla Somiska-Wolpmann entdeckte Marktlücke in der Gastronomie

Seit einem knappen Jahr bringt Ulla Somiska-Wolpmann ihren Gästen den "Geschmack Skandinaviens" nahe. Mit ihrem finnischen Café in der Meldorfer Fußgängerzone hat die 39-jährige den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt, und das mit Erfolg. "Das Café ist von Anfang an gut angenommen worden. Mittlerweile habe ich etliche Stammgäste, die auch außerhalb der Saison häufig auf einen Salat oder einen Kaffee vorbeikommen", weiß die Junggastronomin zu berichten, die von zwei Teilzeitmitarbeiterinnen unterstützt wird.

Geboren wurde Ulla Somiska-Wolpmann in Helsinki, wuchs aber in Turku auf. Nach Ausbildung und Abitur gelangte sie 1996 wegen eines Praktikums nach Bremen, wo sie dann ihren späteren Mann kennenlernt. 1997 kam sie ganz nach Deutschland und absolvierte hier eine Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin. Nach dem Abschluss machte die zweifache Mutter sich zum ersten Mal als Grafikerin selbstständig und sammelte dann Agenturerfahrungen in Husum.

2011 kam dann die Idee mit dem finnischen Café. Um sich fit für diese neue Form der Selbständigkeit zu machen, absolvierte sie das Existenzgründerseminar im Meldorfer Centrum für Angewandte Technologien - CAT. "Das Seminar hat mir in der Vorbereitung sehr geholfen - besonders bei der Aufstellung eines Businessplans und bei der Suche nach Fördermöglichkeiten", berichtet die gebürtige Finnin. Räumlichkeiten waren schnell gefunden und mit einigen kreditfinanzierten Umbaumaßnahmen konnte sie schließlich loslegen. Mittlerweile gibt es in ihrem Café nicht nur die selbstgebackenen Kuchen aus dem Rezeptbuch ihrer Mutter, sondern auch Salate und - in der kalten Jahreszeit - Suppen. Auch ihr neueste Projekt läuft gut an: An jedem Freitagabend gibt es ein After-Work-Treffen von 18.00 bis 24.00 Uhr.

Mit Werbung hat sich Ulla Somiska-Wolpmann trotz ihrer grafischen Ausbildung bislang eher zurückgehalten und auf Mund-zu-Mundpropaganda gesetzt. Jetzt, da die Speisekarte und die Öffnungszeiten gut angenommen sind, sollen demnächst Flyer erstellt und in der Region verteilt werden.

Kontakt

Café Saimi, Ulla Somiska-Wolpmann, Spreetstraße 11, 25704 Meldorf,

www.cafesaimi.de, facebook: cafe saimi