In 10 Schritten in die Selbstständigkeit

Ihr Weg zur Existenzgründung (Voraussetzung: EmpfängerIn von ALG I und II)

  1. Gespräch mit der Agentur / Jobcenter hinsichtlich Selbstständigkeit
    (Frage nach Formularen)
  2. Informationsveranstaltung in Anspruch nehmen
  3. Teilnahme am Gründungscamp
  4. Businessplan erstellen (wird tlw. im Seminar erstellt)
  5. Nach dem Gründungscamp Intensivberatungen nutzen
  6. Businessplan fertigstellen
  7. Fertigen Businessplan bei fachkundiger Stelle einreichen
  8. Feedback-Gespräche mit fachkundiger Stelle führen -> Konzeptprüfung
    (Tragfähigkeitsbescheinigung, wenn Konzept tragfähig)
  9. Gewerbeanmeldung (für Tag x) / steuerliche Anmeldung
  10. Unterlagen bei Arbeitsagentur / Jobcenter einreichen -
    (inkl. Gewerbeanmeldung bzw. steuerlicher Anmeldung)

Bei Kapitalbedarf rechtzeitig das Gespräch mit den Banken oder Fördereinrichtungen suchen!

 

„Das Vorhaben Startbahn: Existenzgründung wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Mehr Informationen im Internet:

„Das Landesprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2014-2020. Schwerpunkte sind die Sicherung und Gewinnung von Fachkräften, die Unterstützung bei der Integration von Menschen, die es besonders schwer haben, in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und die Förderung des Potentials junger Menschen. Das Landesprogramm Arbeit hat ein Volumen von etwa 240 Millionen Euro, davon stammen knapp 89 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Mehr Informationen im Internet

www.EU-SH.schleswig-holstein.de

gefördert durch